Diese Woche informiert Sophos, dass die Indoor Access Points ihrer APX-Serie nun auf allen Plattformen unterstützt werden. Dazu gehören Sophos Central, XG Firewall und Sophos SG UTM (ab v9.7). Die neueste Generation von Access Points bietet sich für alle bisherigen Indoor-Modelle der AP-Serie als eine reizvolle Alternative an. Wenn Sie mehr zu dem Thema erfahren wollen oder Fragen haben, steht Ihnen unser RZOWL-Team gerne zur Seite.

In diesem Zuge möchten wir Ihnen auch die Informationen über die letzten Kaufmöglichkeiten bzw. den End-Of-Sale der Indoor-Modelle der AP Serie und den weiteren Lebenszyklus zukommen lassen.

Die betroffenen Modelle in der Übersicht

Modell / SKU End-Of-Sale End-Of-Support End-Of-Life APX Alternative
AP 15 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 120
AP 15C 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 120
AP 55 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 320*
AP 55C 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 320*
AP 100 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 530 / APX 740
AP 100C 31. März 2020 31. März 2021 31. März 2023 APX 530 / APX 740

*In besonderen Fällen kann auch der APX 120 mit Doppelsender eine kostengünstigere Alternative sein.

Was bedeutet dies für Sie als Kunden?

End-Of-Sale

Die oben aufgeführten Modelle werden ab dem 31.März 2020 von Sophos nicht mehr angeboten. Ebenso können für die folgenden Subscriptions keine Software-SKUs mehr bestellt werden: Central Wireless Standard – Entry & Performance (außer für AP 100X).

Nach dem Stichtag werden für das Produkt keine neuen Funktionen mehr eingeführt, sowie bis zum End-Of-Support nur noch kritische Bug-Fixes und Sicherheit-Patches herausgegeben. Darüber hinaus werden keine neuen Hardware-Modelle unterstützt, die nach dem Datum auf dem Markt erscheinen.

End-Of-Support

Ab dem oben genannten Datum wird von nun an kein technischer Support mehr geleistet. Sophos bearbeitet lediglich noch RMAs für alle Modelle der AP-Serie mit gültiger Garantie oder Support-Lizenz. Die Hotline von Sophos kann nur noch zu Bearbeitung von RMAs genutzt werden. Ebenso werden nun keine Software-Updates oder Bug-Fixes mehr veröffentlicht. Sie können die APs jedoch vorerst weiterhin auf der letzten unterstützten Firmware-Version ausführen.

End-Of-Life

Im letzten Schritt sind die betroffenen AP-Modelle nicht mehr in Sophos Central, der SG UTM oder der XG Firewall (SFOS) unterstützt. Sie können fortan nicht mehr genutzt werden.

Modelle die älter sind als die Betroffenen

Access Points, die älter sind als AP 10, AP 30 und AP 50 sind zu diesem Zeitpunkt bereits in der End-Of-Life-Phase. Daher kann eine Unterstützung der Software von den Modellen auf keine Plattform garantiert werden.

Weitere Fragen?

Wenden Sie sich gerne an unsere Support-Hotline. Wir beraten Sie gerne unter +49 521 163 935 5 oder per Mail an info@rz-owl.de.